Skip to main content

Gordon’s London Dry Gin – er ist vielen weithin bekannt

Bevor Gin in den letzten Jahren in seiner Vielfalt wahrgenommen wurde, war Gin für viele gleichbedeutend mit Gordon’s. Als Alexander Gordon 1769 seinen Gin entwickelte, war ihm sicher nicht klar, dass er den Grundstein zu einer internationalen Erfolgsgeschichte legte. Mittlerweile gehört die Marke Gordon’s dem großen Spirituosenkonzern Diageo, doch an dem (wie es heißt fortwährend noch geheim) Rezept wurde nichts verändert.
Kein alternative Gin ist global so bekannt und allerhand getrunken wie Gordon’s. Auch sobald heute auf dem Gipfel des Ginbooms mit seinen fantasievollen und variantenreichen Aromen dieser eine oder sonstige Ginfreak nur müde lächeln kann über die soliden Klassiker: Sie mögen eher geradlinig und schlicht sein, andererseits bereits das verhilft ihnen zu ihrem Atem sowie macht sie zu einem vielseitigen Partner für viele Drinks und Cocktails.